Spurverbreiterung möglich???

Technische Fragen, menschliche Antworten.
Benutzeravatar
DerOomph
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2003, 14:24
Wohnort: Berlin

Spurverbreiterung möglich???

Beitragvon DerOomph » Sonntag 29. April 2007, 10:52

Kann mir jemand sagen, ob ich meiner Kugel auf der Hinterachse ne weitere Spur verpassen kann?

Habe im Sommer Rial LeMans Alus drauf in 8x18 ET 35 mit Reifen 225/40. zusatzlich ist meine Kugel aber auch mit Bilstein PSS 9 Gewindefahrwerk ausgerüstet.

Welche Spurverbreiterungen passen bei mir und was lässt der TÜV noch zu???

Benutzeravatar
boxer
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 12. August 2006, 00:39
Wohnort: eifel

Beitragvon boxer » Sonntag 29. April 2007, 12:01

Hallo
Guckst du hier unter Suchen oder bei beetle 24 oder bei h+r
Liebe Grüsse aus der eifel

Benutzeravatar
DerOomph
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2003, 14:24
Wohnort: Berlin

Beitragvon DerOomph » Mittwoch 2. Mai 2007, 18:17

Ist ja wirklich lieb, der Tip mit H&R, aber da hab ich schon geschaut und festgestellt, dass H&R nur Gutachten oder sonstiges bis 17" und 205er Reifen drauf hat!!!

Hilft mir also kaum bei 225/40 R18 und meinem Bilstein-Fahrwerk!!!

Bitte helft mit!!!

Yellowbug
Beiträge: 3394
Registriert: Donnerstag 17. April 2003, 20:30
Wohnort: 50126 Bergheim

Beitragvon Yellowbug » Mittwoch 2. Mai 2007, 18:21

Die ganz einfache Lösung ???

Fahr beim TÜV vorbei und frag. Wir können Dir hier evtl. sagen, was möglich ist/wäre, aber zum TÜV mußt Du eh, dann kannste auch gleich dort nachfragen, was sie Dir noch eintragen würden.
Alles eine Sache der Tieferlegung und damit verbunden der Freigängigkeit.

:wink:

Benutzeravatar
boxer
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 12. August 2006, 00:39
Wohnort: eifel

Beitragvon boxer » Mittwoch 2. Mai 2007, 20:05

DerOomph hat geschrieben:Ist ja wirklich lieb, der Tip mit H&R, aber da hab ich schon geschaut und festgestellt, dass H&R nur Gutachten oder sonstiges bis 17" und 205er Reifen drauf hat!!!

Hilft mir also kaum bei 225/40 R18 und meinem Bilstein-Fahrwerk!!!

Bitte helft mit!!!



dann guck nochmal
Liebe Grüsse aus der eifel

Benutzeravatar
Miracle Man
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 12:55

Beitragvon Miracle Man » Donnerstag 10. Mai 2007, 20:28

Also ich fahre hinten 20er und das ist definitv zu breit, da es schleift wenn der Wagen tiefer ist... :? :? :?

Ich denke mal alles bis 15 (gibt es das Maß überhaupt???) ist ok.

Benutzeravatar
boxer
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 12. August 2006, 00:39
Wohnort: eifel

Beitragvon boxer » Donnerstag 10. Mai 2007, 20:35

Miracle Man hat geschrieben:Also ich fahre hinten 20er und das ist definitv zu breit, da es schleift wenn der Wagen tiefer ist... :? :? :?

Ich denke mal alles bis 15 (gibt es das Maß überhaupt???) ist ok.



Diese Aussage sagt garnischts bzw.verunsichert vieleicht andere!

weil man dazu die breite der Felge zb.7x17,+ breite der Reifen

und die Einpresstiefe der Felge Wissen muß :idea:
Liebe Grüsse aus der eifel

Benutzeravatar
Highlander
Beiträge: 4647
Registriert: Donnerstag 17. April 2003, 20:28

Re: Spurverbreiterung möglich???

Beitragvon Highlander » Freitag 11. Mai 2007, 12:57

DerOomph hat geschrieben:Kann mir jemand sagen, ob ich meiner Kugel auf der Hinterachse ne weitere Spur verpassen kann?

Habe im Sommer Rial LeMans Alus drauf in 8x18 ET 35 mit Reifen 225/40. zusatzlich ist meine Kugel aber auch mit Bilstein PSS 9 Gewindefahrwerk ausgerüstet.

Welche Spurverbreiterungen passen bei mir und was lässt der TÜV noch zu???


Hi,

bei 8x18 ET 35 mit Reifen 225/40 passt gerade 5mm/pro Rad, also 10mm/pro Achse. Habe am Montag gefragt, als ich da war wegen dem 3.ten Tüv.
HINTEN gibt es das Problem SO:
von Achsmitte aus waagerecht nach hinten eine Waage halten, dann am Kotflügel ca. 15cm nach oben messen.
An dieser Stelle MUSS das Reifenprofil abgedeckt sein, sagte ER. (der Kotflügel geht da ja nach innen rein!) Vielleicht hat ein anderer Prüfer eine "lockerere Meinung" :roll:
Mein Bilstein PSS 9 Gewindefahrwerk ist nun raus, doch da hatte ich die 5mm auch schon drauf, fahre nun mit Serien und EIBACH-Federn!
Wenn du einen finden solltest, der dir 40mm/pro Achse einträgt, sag Bescheid, doch ich vermute, dann schleift es rundum :?

Benutzeravatar
Miracle Man
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 12:55

Re: Spurverbreiterung möglich???

Beitragvon Miracle Man » Samstag 12. Mai 2007, 13:41

Highlander hat geschrieben:
DerOomph hat geschrieben:Kann mir jemand sagen, ob ich meiner Kugel auf der Hinterachse ne weitere Spur verpassen kann?

Habe im Sommer Rial LeMans Alus drauf in 8x18 ET 35 mit Reifen 225/40. zusatzlich ist meine Kugel aber auch mit Bilstein PSS 9 Gewindefahrwerk ausgerüstet.

Welche Spurverbreiterungen passen bei mir und was lässt der TÜV noch zu???


Hi,

bei 8x18 ET 35 mit Reifen 225/40 passt gerade 5mm/pro Rad, also 10mm/pro Achse. Habe am Montag gefragt, als ich da war wegen dem 3.ten Tüv.
HINTEN gibt es das Problem SO:
von Achsmitte aus waagerecht nach hinten eine Waage halten, dann am Kotflügel ca. 15cm nach oben messen.
An dieser Stelle MUSS das Reifenprofil abgedeckt sein, sagte ER. (der Kotflügel geht da ja nach innen rein!) Vielleicht hat ein anderer Prüfer eine "lockerere Meinung" :roll:
Mein Bilstein PSS 9 Gewindefahrwerk ist nun raus, doch da hatte ich die 5mm auch schon drauf, fahre nun mit Serien und EIBACH-Federn!
Wenn du einen finden solltest, der dir 40mm/pro Achse einträgt, sag Bescheid, doch ich vermute, dann schleift es rundum :?



Wie ich ja bereits geschrieben habe, es schleift bei 20er Platten und 225/40 18 Zoll!!!

Benutzeravatar
beetle24
Beiträge: 727
Registriert: Freitag 25. April 2003, 20:06
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon beetle24 » Sonntag 13. Mai 2007, 18:07

boxer hat geschrieben:... weil man dazu die breite der Felge zb.7x17,+ breite der Reifen
und die Einpresstiefe der Felge Wissen muß


Moin...

... richtig ... für jedes Auto gibt es eine sogenannte Grenz-ET. Das ist die aus Gründen der Festigkeit zulässige kleinste ET (also größte Spurweite).
Die setzt sich zusammen aus der ET der Felge abzüglich der Scheibendicke.
Über allem steht aber die Freigängigkeit im Radhaus / Radlaufkante und zu tragenden (Achs)teilen. Eine kleine (optisch gute) und festigkeitstechnisch vertretbare ET von z.B. 18mm nutzt einem nix, wenn der Reifen am Radhausausschnitt bei voller Einfederung oder Lenkeinschlag schleift.
Daher haben die Hersteller zu gängigen Rad/Reifenkombinationen Teilegutachten erstellt, die eine Auswahl erleichtern sollen.

Wenn es bei bestimmten Herstellern kein Teilgutachten für Scheiben gibt, die für 18er Felgen ausgewiesen sind, muss man weitersuchen, denn nach meinen leidvollen Erfahrungen ist ohne Teilegutachten nur schwer etwas zu erreichen.

Fazit: den NB fahre ich mit 18ern ohne Scheiben - den TTR mit Scheiben :lol:
Schöne Grüße von
Manfred ( beetle24)


Zurück zu „New Beetle Coupé“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste