Luftdruck!

Technische Fragen, menschliche Antworten.
Benutzeravatar
Whity
Beiträge: 3015
Registriert: Montag 20. Dezember 2004, 12:10
Wohnort: Mit dem Herzen in Essen

Beitragvon Whity » Montag 13. August 2007, 11:57

Klugscheisser-Modus an:

Einen Drehmoment Schlüssel fasst man immer am äusseren Ende an. Das sagt einem schon die "Einheit" Nm. Das bedeutet nix anderes als Kraft mal Hebelarm. Ein Verkürzen des Hebelarms durch Greifen in der Mitte würde hierbei das Ergebnis verfälschen.

Klugscheisser-Modus aus.

Mit 120Nm liegst du bei Alufelgen nicht verkehrt. Das Anzugsmoment hat auch nichts damit zu tun ob das Auto nun besonders schnell oder schwer ist. Das Anzugsmoment in Verbindung mit dem Konus der Schraube ist eine Schraubensicherung gegen lösen der Schrauben.

Wichtig ist hierbei das bei Zubehör Felgen die richtigen Radschrauben verwendet werden.

Sprich: Der Konus der Schraube muß zum Konus der Felge passen. Ansonsten wird der Konus der Felge beschädigt.

Gruß

Ralf
http://de-de.facebook.com/BeetleFun.de

"Frauen werden im Durchschnitt fünf Jahre älter als Männer, denn der liebe Gott rechnet ihnen die Zeit vom Einparken nicht an!"


Bernd Stelter

Benutzeravatar
Picknicker
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 5. November 2006, 17:30
Wohnort: NRW

Beitragvon Picknicker » Montag 13. August 2007, 21:22

Was Drehmoment ist weiss ich :D (Physikpraktikum sei dank :wall: )

Hab in der ABE nachgesehen - es werden 110 Nm empfohlen. Habe sie mit 115Nm nachgezogen.
[New Beetle 2.0i | Brock B4 in 8,5x18 und 10x18 | AP Tieferlegung35mm]
[Projekt Zwo Heckspoiler | Projekt Zwo Scheinwerferblenden | Mattig Rückleuchtenblenden]
[Hartmann Motorsport 4x76mm DTM Endschalldämpfer | Scheibentönung ab der B-säule]
[Blaue Fußraumbeleuchtung vorne und hinten]
Hifi:
Alpine IVA-D100R HU
Dietz 35mm² Professional line Kabelsatz
Crunch Noxxtube im Custom NOS look (Übergangslösung)

Benutzeravatar
Whity
Beiträge: 3015
Registriert: Montag 20. Dezember 2004, 12:10
Wohnort: Mit dem Herzen in Essen

Beitragvon Whity » Montag 13. August 2007, 21:37

Picknicker hat geschrieben:Was Drehmoment ist weiss ich :D (Physikpraktikum sei dank :wall: )


Dann bin ich ja beruhigt :uglyhammer:
http://de-de.facebook.com/BeetleFun.de



"Frauen werden im Durchschnitt fünf Jahre älter als Männer, denn der liebe Gott rechnet ihnen die Zeit vom Einparken nicht an!"





Bernd Stelter

Benutzeravatar
hasibaer
Beiträge: 10426
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 09:30
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon hasibaer » Montag 13. August 2007, 21:56

Whity hat geschrieben:Klugscheisser-Modus an:

Einen Drehmoment Schlüssel fasst man immer am äusseren Ende an. Das sagt einem schon die "Einheit" Nm. Das bedeutet nix anderes als Kraft mal Hebelarm. Ein Verkürzen des Hebelarms durch Greifen in der Mitte würde hierbei das Ergebnis verfälschen.

Klugscheisser-Modus aus.

......


gegenklugscheißermodus

wie schon die Einheit Nm sagt, ist es egal wo du den Drehmoment-schlüssel anfasst, er ist nur mehr Kraft nötig, wenn du ihn kürzer anfast, dafür brauchst du am Ende mehr Weg, aber weniger Kraft. aber die Verrichtete Arbeit bleibt gleich.

Modus aus.

irgendwann muss sich das Physikstudium ja auszahlen :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Benutzeravatar
Whity
Beiträge: 3015
Registriert: Montag 20. Dezember 2004, 12:10
Wohnort: Mit dem Herzen in Essen

Beitragvon Whity » Dienstag 14. August 2007, 11:55

*Denkfehler Modus an*

Ja klar, bei verkürztem oder verlängertem Hebelarm wird die aufzuwendenede Kraft kleiner bzw. Größer und das Moment bleibt gleich

*Denkfehler Modus aus*

Ich stell mich dann mal eben in die Ecke

:beten:
http://de-de.facebook.com/BeetleFun.de



"Frauen werden im Durchschnitt fünf Jahre älter als Männer, denn der liebe Gott rechnet ihnen die Zeit vom Einparken nicht an!"





Bernd Stelter

Benutzeravatar
hasibaer
Beiträge: 10426
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 09:30
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon hasibaer » Dienstag 14. August 2007, 21:06

Whity aus der Ecke hol :keks: :prost:

da gehört hier keiner hin

Benutzeravatar
Picknicker
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 5. November 2006, 17:30
Wohnort: NRW

Beitragvon Picknicker » Dienstag 14. August 2007, 21:09

Whity hat geschrieben:Ja klar, bei verkürztem oder verlängertem Hebelarm wird die aufzuwendenede Kraft kleiner bzw. Größer und das Moment bleibt gleich


Bezogen auf den Drehmomentschlüssel ändert sich das Moment mit der aufgewandten Kraft - allerdings "klickt" der Drehmomentschlüssel immernoch beim gleichen Moment ;)
[New Beetle 2.0i | Brock B4 in 8,5x18 und 10x18 | AP Tieferlegung35mm]

[Projekt Zwo Heckspoiler | Projekt Zwo Scheinwerferblenden | Mattig Rückleuchtenblenden]

[Hartmann Motorsport 4x76mm DTM Endschalldämpfer | Scheibentönung ab der B-säule]

[Blaue Fußraumbeleuchtung vorne und hinten]

Hifi:

Alpine IVA-D100R HU

Dietz 35mm² Professional line Kabelsatz

Crunch Noxxtube im Custom NOS look (Übergangslösung)

Benutzeravatar
Highlander
Beiträge: 4647
Registriert: Donnerstag 17. April 2003, 20:28

aha.....

Beitragvon Highlander » Mittwoch 15. August 2007, 08:44

d.h. nun, wenn ich am längerem Hebel sitze, hab ich mehr Luft, weil ich weniger Kraft für die GLEICHE Arbeit aufwende :shock: 8) :top:

Somit ist dieser Betrag nicht OT und nimmt Bezug auf den original Betrag "Luftdruck" :mrgreen:


Zurück zu „New Beetle Coupé“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast