Kuriose Störung Türschlossschalter

Technische Fragen, menschliche Antworten.
Benutzeravatar
@ndi
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 30. August 2016, 16:07

Kuriose Störung Türschlossschalter

Beitragvon @ndi » Freitag 23. September 2016, 07:41

Hallo zusammen,

will mal etwas merkwürdiges berichten.
An unsererm Beetle hatten wir die üblichen Symptome eines defekten Türschlossschalters an der Fahrertür:
ZV funktioniert fehlerfrei, aber Lichtwarnsummer, Innenbeleuchtung und Signalleuchte der Tür gehen nicht beim öffnen der Fahrertür.
Habe immer den Aufwand gescheut das Türschloss zu tauschen.

Jetzt kommts,
Gestern habe das Auto in der Waschanlage gehabt und mich anschließend überwunden und das allererste Mal wirklich richtig vollgetankt, statt nur immer für 10 Euro (so bin ich halt :) )
50,5 Liter! Wie geht das bei einem 50 Litertank?

Daheim angekommen mache ich die Tür auf, will aussteigen und siehe da: Innenbeleuchtung und Signallicht der Tür gehen an!

Hääää?, was das? :?

Hat so etwas schon jemand von Euch gehabt?
New Beetle 9C, 2.0, 1998

Benutzeravatar
Florian
Beiträge: 8019
Registriert: Donnerstag 17. April 2003, 17:42
Wohnort: Bielefeld.de
Kontaktdaten:

Re: Kuriose Störung Türschlossschalter

Beitragvon Florian » Freitag 23. September 2016, 20:16

zufall.....

das mit dem tank... hat der beetle nicht nen 55er? zzgl. zuleitung
Viele Grüße von
Florian

Benutzeravatar
Q-Master
Beiträge: 571
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 15:41
Wohnort: Gronau (Leine)

Re: Kuriose Störung Türschlossschalter

Beitragvon Q-Master » Freitag 23. September 2016, 22:53

Zumindestens ein 2005er Cabrio hat einen 55 Liter Tank

Ich weis das aus Erfahrung...... :oops:

Leergefahren, 5l Reservekannister gekauft, voll gemacht und in den Tank gekippt, 500m zur Tanke gefahren und es gingen noch 50l rein :D

Und wenn Sprit schön billig ist, wie in Luxemburg, dann gehen auch mal ein paar Liter mehr rein.
Wenn man den Tank allerdings so voll macht, das der Sprit direkt unter der Klappe im Einfüllstutzen steht, soll man nicht zu lange parken 8)
Gruß Stephan
Calimero wohnt jetzt wo anders. Der neue heißt Spike und ist kein Beetle :o

Beetle Waschparty on Tour:
Mallorca 2010 / 2011, Frankreich 2014

Benutzeravatar
Florian
Beiträge: 8019
Registriert: Donnerstag 17. April 2003, 17:42
Wohnort: Bielefeld.de
Kontaktdaten:

Re: Kuriose Störung Türschlossschalter

Beitragvon Florian » Samstag 24. September 2016, 08:12

Wenn du aber eine lange Strecke vor dir hast, war das eine schöne weitere Reserve....
Viele Grüße von

Florian

Benutzeravatar
Q-Master
Beiträge: 571
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 15:41
Wohnort: Gronau (Leine)

Re: Kuriose Störung Türschlossschalter

Beitragvon Q-Master » Samstag 24. September 2016, 15:01

Luxemburg bis Mallorca ist ja nicht gerade um die Ecke 8)

Du kennst da ja...... :D
Gruß Stephan
Calimero wohnt jetzt wo anders. Der neue heißt Spike und ist kein Beetle :o

Beetle Waschparty on Tour:
Mallorca 2010 / 2011, Frankreich 2014

Benutzeravatar
Florian
Beiträge: 8019
Registriert: Donnerstag 17. April 2003, 17:42
Wohnort: Bielefeld.de
Kontaktdaten:

Re: Kuriose Störung Türschlossschalter

Beitragvon Florian » Samstag 24. September 2016, 19:24

Jap
Viele Grüße von

Florian

Benutzeravatar
@ndi
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 30. August 2016, 16:07

Re: Kuriose Störung Türschlossschalter

Beitragvon @ndi » Montag 26. September 2016, 14:47

Oje, war wohl wirklich Zufall,
Türschalter geht wieder nicht Mann-O-Mann :?

Zudem geht jetzt die hintere Innenraumlampe nicht mehr (Fahrerseite)
ich krieg aber einfach die Lammpe nicht raus.
Das muss doch irgenwie ein Drehverschluß sein oder.
Da geht eher der Kunststoff hinüber, als dass sich da was bewegt - oder macht man das nicht mit nemm Schraubendreher?
Wie wechselt Ihr da die Lampen?
New Beetle 9C, 2.0, 1998

Benutzeravatar
@ndi
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 30. August 2016, 16:07

Re: Kuriose Störung Türschlossschalter

Beitragvon @ndi » Mittwoch 12. Oktober 2016, 09:41

@ndi hat geschrieben:Oje, war wohl wirklich Zufall,
Türschalter geht wieder nicht Mann-O-Mann :?

Zudem geht jetzt die hintere Innenraumlampe nicht mehr (Fahrerseite)
ich krieg aber einfach die Lammpe nicht raus.
Das muss doch irgenwie ein Drehverschluß sein oder.
Da geht eher der Kunststoff hinüber, als dass sich da was bewegt - oder macht man das nicht mit nemm Schraubendreher?
Wie wechselt Ihr da die Lampen?


UPDATE:
Bin vorgestern im Regen gefahren und seither geht der Türkontakt wieder.
Das war ja schonmal so, als ich von der Autowäsche zurückkam.

ich glaub, das ist ein feuchtigkeitsbedingtes Problem ...

Aber die Glühlampen der hinteren Innenraumleuchten krieg ich immer noch nicht gewechselt, Mensch, ist das verzwickt. :(
New Beetle 9C, 2.0, 1998


Zurück zu „New Beetle Coupé“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Beetle2000TDI und 3 Gäste