Eine Beetle für meine Mama, euer Wissen ist gefragt

Technische Fragen, menschliche Antworten.
Seashore
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 15. Januar 2017, 20:40

Eine Beetle für meine Mama, euer Wissen ist gefragt

Beitragvon Seashore » Sonntag 15. Januar 2017, 20:59

Hallo liebe Forumsgemeinde,

entschuldigt bitte, dass ich mich nicht vorstelle, sondern direlt mit der Tür ins Haus falle.

Das der Polo meiner Mutter den Geist aufgegeben hat soll ein Beetle her. Nachdem ich mir viele Beetle angeschaut habe, habe ich die Suche fast aufgegeben (das Budget ist leider etwas beschränkt).

Per Zufall habe ich aber gestern bei einem Händler ein Beetle Cabrio entdeckt, welches er den Tag reinbekommen hat. Daher ist der Wagen noch nicht im Internet.

Hier die Eckdaten:

Beetle Cabrio
Baujahr 2005 (vor Facelift)
Laufleistung: 213.000km
Motor: 1.6
Handschalter mit dunklen Stoffsitzen.
Preis: 4100€

Der Wagen ist in einem sehr guten Zustand. Keine Macken oder Falten am Dach, keine Kratzer am Lack oder Armaturenbrett. Leider ist kein Scheckheft vorhanden, aber eine VW Rechnung vom letzten Jahr lag im Handschuhach (Kupplung neu und ein paar Kleinigkeiten für 1429€). Dee Zahnriemen wird beim Kauf neu gemacht. Reifen kommen auch neu und Tüv auch.

Der Wagen fährt sich gut, fasst wie mein Eos. Die Laufleistung nehem ich ihm ab. Im Innenram ist nichts abgegriffen, bis auf den Schaltknüppel.

So, dann komme ich mal zum Punkt.

Der Wagen hat vier Sachen, wo Ihr mir eventuell weiterhelfen könnt.

- Die hintere Seitenscheibe (Beifahrer) ging am Anfang ganz normal hoch und runter, später jedoch nicht, kann aber nun per Hand hoch und runtergeschoben werden. Ich

- Der Stoff an den C Säulen bleibt oben und es sind zwei lose Seile zu sehen.

- Wenn der Wagen gestartet wird, läuft er etwas unruhig, gibt man kurz Gas, läuft er normal (Luftmassenmesser, Drosselklappe?)

- Der Wagen hat keine Fehler angezeigt. Bei der Probefahrt musste ich einmal eng wenden. Danach leuchtete die ESP Leuchte auf.

Sind diese Baustellen vielleicht jemandem bekannt oder hat jemand eine Idee? Was sind sonst Eure Meinungen zu diesem Fahrzeug. Der Gesamteindruck ist sonst wirklich gut. Er hat zwei Vorbesitzer und ist zuletzt in Heidelberg gefahren. Kein Ölverlust und der Motor zieht sauber und gut durch (ich habe 15 Beetle angeschaut).

Der Wagen soll für meine Mama sein. Die ist 63 und will sich noch einmal einen Traum erfüllen. Wenn die Baustellen überschaubar und ohne VW zu beheben sind, wäre der Wagen eigentlich machbar. Ich selber habe keine zwei linken Hände ;-) bin aber vom Beruf her Ingenieur und kein Mechaniker.

Leider ist es etwas zeitkritisch. Der Wagen ist bis Montag reserviert. Danach geht er dann in den regulären verkauf.

Ich bin Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir und meiner Mutter helfen könnt die Richtige Entsxheidung zu fällen

SeaShore

Benutzeravatar
Q-Master
Beiträge: 571
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 15:41
Wohnort: Gronau (Leine)

Re: Eine Beetle für meine Mama, euer Wissen ist gefragt

Beitragvon Q-Master » Montag 16. Januar 2017, 20:55

Hört sich nicht so verkehrt an, kann gut gehen, muss aber nicht.
Etwas schrauben ist da schon angesagt.
Der 1.6er Motor ist robust, da würde ich mir keine großen Gedanken machen.

- Seitenscheibe kann was ausgehängt oder gebrochen sein.
Wie man da ran kommt kann ich dir nicht sagen, könnte aber fummelig werden.

- Der Stoff an der C Säule st kein Drama, da sind nur ein paar Kunstoffnippel abgebrochen, die man problemlos ersetzen kann. Erklärt sich wenn du dir einen intakten Himmel an siehst.

- Der unrunde Motorlauf kann alles mögliche sein, da hilft nur Fehlerspeicher auslesen.

- Beim ESP tippe ich auf ABS Sensor. Fehlerspeicher hilft da weiter.


Am meisten Sorgen würde ich mir über das Fenster machen.
Gruß Stephan
Calimero wohnt jetzt wo anders. Der neue heißt Spike und ist kein Beetle :o

Beetle Waschparty on Tour:
Mallorca 2010 / 2011, Frankreich 2014

Benutzeravatar
Pilzkopf
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 1. Januar 2017, 23:33

Re: Eine Beetle für meine Mama, euer Wissen ist gefragt

Beitragvon Pilzkopf » Donnerstag 19. Januar 2017, 19:52

Hallo,

ich hatte ja am wenigsten "Angst" wegen des Fensters - da die Fensterheber ein ewiger Schwachpunkt :motz: sind, müßten die Werkstätten die Preise dafür wissen.

Bei meinem hat der Fensterheber vorne links vor ein paar Jahren ca. EUR 300 gekostet.

Viel Glück!

Olaf


Zurück zu „New Beetle Cabrio“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste